"Buen Vivir" - Das gute Leben

 

"Buen Vivir”, ist die Übersetzung des Quechua-Begriffs „Sumak Kawsay“ und wird ins Deutsche oft als „Gutes Leben“ übersetzt. Es ist das Wertemodell indigener Völker des Anden- und Amazonasgebietes. Das Konzept ist jedoch weit komplexer, als dies im bei uns inzwischen gebräuchlichen Begriff „Gutes Leben“ zum Ausdruck kommt..

 

Sumak Kawsay sieht die Natur in weit größerem Umfang als ein zu schützendes Gut als dies unsere eigene westliche Gesellschaft tut und ist sehr stark auf gemeinschaftliches Handeln und die Wertschätzung immaterieller Güter ausgerichtet. Sumak Kawsay ist ein Lebensmodell, welches für unser aller Leben schon bald von größter Wichtigkeit sein könnte und welches von Südamerika ausstrahlend einen immer stärkeren globalen Einfluss gewinnt.

 

Ecuador hat die Prinzipien des „Buen Vivir“ 2008 in seine Verfassung aufgenommen.